Kontaktformular

Kurzvita Prof. Dr. Maurer

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Klinik für Dermatologie, Venerologie
und Allergologie

Charitéplatz 1
10117 Berlin
marcus.maurer@charite.de

Tel.: +49 30 45051 - 8043
Fax: +49 30 45051 - 8972

Beruflicher Werdegang

1994 Promotion an der Freien Universität Berlin
1994 Stipendiat am Sandoz-Forschungsinstitut in Wien
1994 — 1996 Arzt im Praktikum/Assistenzarzt, Hautklinik des Virchow-Klinikums an der Charité
1996 — 1999 Postdoctoral Research Fellow (DFG), Medical Center und Harvard Medical School, Boston
1999 — 2003 Assistenzarzt, Universitäts-Hautklinik Mainz
1999 — 2004 Leitung der AG Mastzelle und der Urtikaria-Sprechstunde der Universitäts-Hautklinik Mainz
2000 Anerkennung als Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
2001 Ernennung zum wissenschaftlichen Assistenten
2003 Habilitation und Venia Legendi für Dermatologie und Venerologie, Zusatzbezeichnung Allergologie
2003 Ernennung zum Managing Director des Clinical Research Center (CRC) Mainz
2004 Ernennung zum Oberarzt an der Universitäts-Hautklinik Mainz
2004 Gründung des urticaria network e. V. (UNEV)
Seit 2004 Oberarzt und stellvertretender Leiter, Allergie-Centrum-Charité, Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin
Seit 2005 Professor für dermatologische Allergologie, Allergie-Centrum-Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin
Seit 2007 Direktor für Forschung, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin
Seit 2010 Professor für Dermatologie und Allergologie, Syddansk Universitet, University of Southern Denmark, Odense
2012 Professor für Dermatologie and Allergologie, Medical School of Peking University, Peking
2013 Vertreter von ECARF (Europäische Stiftung für Allergieforschung) - im Beirat der Stiftung Deutsche Polleninformationsdienst

Qualifikationen

1986 — 1994 Medizinstudium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Freien Universität Berlin
2000 Anerkennung als Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
2003 Habilitation und Venia Legendi für Dermatologie und Venerologie, Zusatzbezeichnung Allergologie

Klinische Schwerpunkte

Urtikaria
Hereditäres Angioödem
Pruritus
Mastozytose
Autoinflammatorische Syndrome