Kontaktformular
Klare Einteilungen
der Schuppenflechte

Klare Einteilungen

Wie viele Gesichter die Schuppenflechte wirklich hat...

Psoriasis verläuft von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Bei etwa 85 von 100 Betroffenen zeigt sich die Krankheit zuerst an der Haut. Typisch ist eine klar abgegrenzte, angeschwollene Rötung mit auffälliger, silbrig-weißer Schuppung. Von diesen Veränderungen, den Plaques, leitet sich der Name ab – „Plaque-Psoriasis“. 

Illustration Häufigkeit Betroffene mit Hautsymptomen

Foto Psoriasis Plaque

Die Symptome entstehen einerseits durch die massenweise Einwanderung von Immunzellen, die eine Verhärtung der betroffenen Hautstelle verursachen. Anderseits führt die Entzündung zu einer stark beschleunigten Teilung der Hautzellen und damit zu einem fehlerhaften Aufbau der obersten Hautschicht. Juckreiz, Brennen, Schuppen und Schmerzen zählen zu den wichtigsten Symptomen der Plaque-Psoriasis. Nicht selten verursacht sie auch Nagelveränderungen (Nagelpsoriasis). Typisch sind dabei kleine Dellen (Tüpfelnägel), Verfärbungen (Ölflecken), der Zerfall der Nagelplatte (Krümelnägel) sowie das Abheben der Nagelplatte.

Neben der Plaque-Psoriasis kennen Dermatologen außerdem noch die "Psoriasis guttata" und die "pustulöse Psoriasis". Beide Formen kommen weit weniger häufig vor als die Plaque-Psoriasis.

Während sich die Psoriasis guttata durch dutzendfache, über den Körper verteilte kleine tropfenförmige Herde auszeichnet, ist das Auftreten kleiner Pusteln das Kennzeichen der pustulösen Psoriasis.

Das am häufigsten befallene Hautareal bei Schuppen­flechte ist sowohl bei Erwachsenen und Kindern die Kopfhaut. Die sogenannte Kopfhaut-Psoriasis ist aufgrund der meist dichten Behaarung schwer zu behandeln. Nur ganz selten breitet sich dagegen die Schuppenflechte über den ganzen Körper aus. Die Häufigkeit dieser "Erythrodermie" (Rötung der gesamten Haut) liegt bei unter einem Prozent.

Der ausschließliche Befall der Hand- und Fußflächen wird als "Pustulosis palmoplantaris" bezeichnet und kann bei 20% der Patienten im Rahmen einer Plaque-Psoriasis auftreten, ist aber sonst ein eigenständiges Krankheitsbild.