Wie Christoph seine Erkrankung gemeistert hat.

Wissen Sie, ich habe immer viele Projekte gleichzeitig an der Hand. So an jedem Finger eines. Ich mach meine Arbeit wirklich gern. Klar, der Stress im Büro ist nicht gerade förderlich. Besonders für mich mit meiner Psoriasis.

Dadurch wird sie ja oft noch stärker. Dann hab ich vor einiger Zeit leider auch noch Schmerzen in den Fingergelenken und den Sehnen im Arm bekommen – zusätzlich zu meiner Schuppenflechte. Natürlich dachte jeder: Klar, die viele Arbeit am Computer muss der Grund sein. Tennisarm, war eine Diagnose. Aber das war es nicht. Jedenfalls wurden die Schmerzen immer heftiger. Je mehr Schmerzen ich hatte, desto weniger konnte ich arbeiten und desto öfter war ich beim Arzt.

Irgendwann habe ich im Internet recherchiert und herausgefunden, dass Gelenk- und Hautprobleme etwas miteinander zu tun haben können. Erst daraufhin hab ich meinem Hautarzt von meinen Gelenkproblemen erzählt und er hat mich zu einem Rheumatologen geschickt, der meine Psoriasis-Arthritis erkannt hat. Endlich hatte ich Klarheit, was ich habe und wie ich damit umgehen muss.

Mein Job kann ganz schön unter die Haut gehen. Psoriasis auch.

Ich kann nur jedem raten: Hören Sie auf Ihren Körper und sprechen Sie offen mit Ihrem Arzt über Ihre Haut- und Gelenkprobleme. Sie werden gemeinsam einen Weg finden.

Machen Sie jetzt den Selbsttest
als Vorbereitung für Ihr Arztgespräch.

Weitere Patientengeschichten*

BESPRECHEN SIE DEN SELBSTTEST
MIT IHREM ARZT

Sprechen Sie offen mit Ihrem Dermatologen (Facharzt für Hautprobleme) über Ihre Hautbeschwerden. Falls Sie auch an Gelenkbeschwerden leiden, sprechen Sie auch diese offen an und fragen Sie proaktiv nach einer Überweisung zu einem Rheumatologen (Facharzt unter anderem für Gelenkbeschwerden). Falls Sie noch keinen Arzt gefunden haben, informieren Sie sich jetzt in unserer Arzt-Suche:

Icon Infografik
Haut und Gelenke gehen oftmals Hand in Hand
Infografik
Icon Arztbesuch
Vorbereitung für das Arztgespräch
Jetzt informieren